Über Nablaya

Nablaya – Sicher denken Sie, was ist denn das für ein seltsamer Name für ein Massagestudio.

Zuerst möchte ich mich Ihnen aber kurz vorstellen.
Mein Name ist Sabine Thiel. Nach zwanzig Jahren Berufsleben verspürte ich den Wunsch, in direktem Kontakt mit Menschen zu arbeiten. Die meisten Menschen drehen sich wie ein Hamster im Laufrad und gesundheitliche Probleme stellen sich ein. So absolvierte ich an der Paracelsus-Schule Jena eine Ausbildung zur Massagepraktikerin, um für die Menschen aus meinem Umfeld etwas Gutes zu tun. Zusätzlich qualifizierte ich mich zur Durchführung verschiedener Wellnessmassagen. Auch weiterhin nehme ich an Fortbildungsmaßnahmen teil.

In Frankfurt ließ ich mich zur fresh-up-Masseurin ausbilden. Shiatsu, die japanische Druckpunktmassage, erlernte ich auf verschiedenen Weiterbildungen. In Erfurt erweiterte ich mein Wissen zur kosmetischen Lymphdrainage speziell für das Gesicht.

Eine erste Ausbildung in Thai-Yoga-Massage und thailändischer Fußmassage absolvierte ich bei einer Heilpraktikerin, die in Thailand lernte. Bei Frank Wiegand vom Institut für entspannte Bildung Erfurt, einem erfahrenen Shiatsu-Praktiker und Thai-Yoga-Masseur, beendete ich im Juni 2013 den ersten Teil der Ausbildung zum Thai-Yoga-Practitioner. Eine Vertiefung gab es bis Juli 2014 im zweiten Teil. Hierbei erweiterte ich die Thai-Yoga-Massage-Praxis und mein Wissen über die 10 Senlinien, um gezielter auf Wünsche und verschiedene Befindlichkeiten meiner Kunden eingehen zu können.

Nach einer intensiven Ausbildungswoche im November 2013 darf ich mich "Ganzheitliche Körperpflegerin nach Dr.h.c. Peter Jentschura" nennen. Mit basischen Anwendungen kann ich viel für Ihre Gesundheit und Wohlbefinden tun.

Eine Vertiefung in ayurvedischer Massage konnte ich während der sehr inspirierenden Mardhana-Ausbildungswoche im September 2014 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg genießen, wo ich auch im Oktober 2016 die Hot-Stone-Massage erlernte.
Die Ausbildung zur Naturkosmetikerin (September 2015 bis März 2017) rundet mein Angebot ab.
Die Gründung meiner eigenen Wellness- und Massagepraxis wird gefördert durch die Gesellschaft für Arbeits-und Wirtschaftsförderung des Freistaates Thüringen mbH (GFAW Thüringen). Hierfür erhalte ich einen finanziellen Zuschuss aus Mitteln des europäischen Sozialfonds. Vielen Dank für diese Förderung!
                                                                                                                       

Im Mai 2011 meldete ich ein eigenes Massagestudio noch ohne Namen an. Nach langen Überlegungen entschied ich mich für Nablaya.

Seit meiner Kindheit fühle ich mich mit Indianern, den Ureinwohnern Amerikas, verbunden und interessiere mich für deren Kultur. Nablaya bedeutet in der indianischen Lakotasprache Entspannung von Körper und Muskeln.

Ich möchte Ihnen Entspannung ermöglichen.
Entdecken Sie Nablaya-Massagen!
Entspannen Sie Geist, Seele und Körper!

Wählen Sie dafür den sanften Weg der Berührung! Eine sanfte Berührung vermag Verspannungen besser zu lösen als starke Reize. Ich gehe sanft und intuitiv auf Ihre Bedürfnisse ein. Sie sollen sich wohlfühlen und entspannen. Ich möchte Sie anregen, etwas für Ihre Gesundheit zu tun und mit einer Massage Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Nablaya-Massagen reduzieren Stresshormone und aktivieren das Immunsystem. Leben Sie gesund genussvoll! Lassen Sie einmal Ihre Gedanken und Ihren Körper zur Ruhe kommen und genießen Sie eine wohltuende und gesundheitsfördernde Massage.

Nablaya ye – entspannen Sie sich!

 

"Ich grüße Dich Du schöner Tag. Mögest Du mir Kraft verleihen, um Gutes zu tun, damit ich am Abend ins Bett gehen kann, ohne mich zu schämen."

                                                                                   Morgengebet der Lakota